Konzerte

Titelbild_Konzerte

Konzerte

Sowohl am Freitag als auch am Samstag Abend gibt es ein Konzert, das euch zum Tanzen einlädt. Diese Jahr spielen am Freitag Spinning Wheel und am Samstag rhiannon für euch auf. Macht euch auf schwungvolle Rythmen gefasst!

Spinning Wheel

Bandfoto Spinning Wheel

Die Ingredienzien zur Musik von Spinning Wheel sind keltische Mystik und Magie. Die Lieder erzählen von Verwandlungen, sprechenden Tieren und geheimnisvollen Zaubersprüchen. Das Motiv des Spinnens symbolisiert die musikalischen Ideen und Wünsche der Musiker. Der Klang eines Spinnrades ist seit Generationen verbunden mit Einkehr, Ruhe, Winter, Geschichten und Magie. Spinning Wheel spielt ein Kaleidoskop keltischer Musik: klangschöne Balladen aus Irland und Wales, rhythmisch mitreißende Mouthmusic und keltische Tanzmusik.

Die Musiker:

DANIKA RUSO (Gesang, Harfe, Akkordeon, Percussion, Tin Whistle)

“Lieder erzählen von lustigen und traurigen, von schönen und schrecklichen Lebenserfahrungen. Musik gehört ebenso wie Emotionen zum Menschsein dazu.”

FABIAN ZECHMEISTER (Gitarre, Bouzouki, Whistles, Gesang)

“Musik ist der berührende Zauber menschlicher Seelen, verständlich für jeden. Wenn Menschen musizieren – dann singen, tanzen und berühren sich ihre Seelen.”

BERNHART RUSO (Holzquerflöte, Whistles, Nyckelharpa, Percussion)

“Musik ist die universale Sprache der Menschheit. Rythmus und Harmonie. Das Leben eines jeden Menschen ist ein Schritt im Tanz des Kosmos.”

Zur Homepage von Spinning Wheel: https://www.spinningwheel.at/

 

rhiannon

Bandfoto rhiannon

Seit nunmehr 15 Jahren entsteht mittels Einsatz unterschiedlichster Instrumente und der Interpretation verschiedensten Liedguts genau das, was sowohl die Spielleute von rhiannon als auch deren “Berufskollegen” früherer Jahrhunderte begeistert und fasziniert hat – Vielfalt und Lebendigkeit!

Einer glücklichen Fügung des Schicksals ist es vermutlich zuzuschreiben, dass die Mitglieder der Kapelle schon immer aus so verschiedenen musikalischen “Himmelsrichtungen” zusammentrafen, wie sie wohl unterschiedlicher nicht sein könnten.

Was dabei rauskommt, wenn die Frau- und Herrschaften ein gemeinsames Süppchen kredenzen, lässt sich wohl am treffendsten als eigenständige roots-folkige Musik in mittelalterlicher Spielmannstradition umschreiben.

Ob treibendes, rhythmusbetontes Gepfeife am Sack, neuvertonte Balladen der Minnesänger oder deftige Tavernen-Kost von den britischen Inseln – nichts kommt dabei zu kurz!

rhiannon sind:

Cordula Meßenböck: Gesang, Drehleier, Harfe, Rauschpfeife, Nyckelharpa, Flöte, Percussion

Max Meßenböck: Gesang, div. Dudelsäcke, Lauten, Nyckelharpa,

Roman Schett: Gesang, Basslaute, Bodhrán, Trumscheit, Torupill

Max Reisinger: Gesang, Percussion, Cister

Zur Homepage von rhiannon: http://www.rhiannon.at/

Sichere Dir jetzt Dein Ticket für das Mittelerdefest.at 2019